Kapitel 20.

5.8K 246 95
                                    

Wuuu Kapitel 20 geht es nur mir so oder vergeht die Zeit wie im Flug das wir schon Kapitel 20 sind?

Haha ein nochmaliges Dankeschön an alle ❤️

Man ich versuche echt so viel zu schreiben wie es geht. Ich hoffe ihr habt Verständnis wenn es länger dauert.

So jetzt wird nicht mehr gelabbert vorne weg. Also los gehts mit dem Kapitel!

Pov. Tony (wer hätte das erwartet..)

Mittlerweile waren Clint und Natascha im Stützpunkt, ich ließ mich zurück fallen unf flog dann endgültig weg. Das klingt jetzt vielleicht etwas egoistisch, aber ich wollte Mila retten und keiner der anderen. Ich war ihr Vater und für ihren Schutz verantwortlich.

Ich flog zu Milas richtigem Aufenthaltsort, ich sah von weiten ein Gebäude weshalb ich landete. Durch mein Kommunikationsgerät hörte ich Natascha nach mir fragen und sie klang nicht erfreut. Ich schaltete es aus und lief am Boden weiter zum Stützpunkt.

Ich hielt mich bedenkt und ließ Jarvis das Gebäude scannen. Mila befand sich in der mittleren Etage während Barnes ganz unten war, also zumindest laut Kameras.

Ich lief rein und erledigte die ersten Hydra Agenten mit meinen Repulsor Strahlen.
(Nennt man die so ka korrigiert mich gern)
Ich vermutete das Erdgeschoss war Safe, in ein paar Minuten sind hier wieder Agents. Der Alarm wurde noch nicht aktiviert. Meine Herz pochte wild, noch nie war eine Mission für mich so wichtig. Ich wollte Mila ein guter Vater sein, der Vater den sie nie hatte.
Ich möchte sie mit in den Tower nehmen und sie Pepper vorstellen wenn sie wieder da ist. Und vielleicht können wir sie ja noch retten...

Ich hörte Schritte, dann ihre Stimme. „Johnson, Baker! ins Untergeschoss na los!!" rief sie mit ihrer kalten Stimme. „Johnson, Baker ?" sie bemerkte das was nicht stimmte denn niemand antwortete ihr. Wieder hörte ich Schritte, sie sprach durch ein Kommunikationsgerät und meldete das die Agents ausgeschaltet wurden.

Ich hörte eine Art knurren und ab da wusste ich, ich war dumm zu glauben ich würde Mila im allein Gang retten.
Ich hatte die Arschkarte gezogen und zwar zu einem ziemlich miesen Zeitpunkt.

Ein Panther kam wie erwartet um die Ecke und erblickte mich. Doch sie sprang nicht auf mich um zu versuchen mich in Stücke zu zerreißen. Ich konnte zusehen wie sie mit sich selbst rang. Sie wollte mich weder verletzen oder Hydra vorwerfen. Sie wusste ich war ihr Vater und eigentlich hatte sie den Befehl zu töten oder auszuschalten und in eine Zelle zu stecken.

Mila verwandelte sich zurück, ihre kalten Augen starrten mich an. „Anzug aus! Wirds bald?!" sagte sie streng. In ihren Blick sah ih für einen kurzen Blick etwas entschuldigtes, aber es war dann auch schon wieder weg. Ich ließ den Anzug zusammen fahren. Sie zog mich hoch und nahm den Anzug an sich, der mittlerweile nur noch aus 2 Armreifen bestand. Ich bekam stattdessen ein paar schicke Handschellen.

Statt diesem Johnson und Baker wurde ich jetzt in Untergeschoss eskortiert. Es war nicht so schon wie im Stark Tower das stand schon mal fest. Aber nichts ist vergleichbar mit meinem Stark Tower! Sie schubste mich in eine Zelle und ging wieder. Sehr freundlich hier, das nicht vorhandene Essen ist vorzüglich und das Personal hat echt Klasse, wenn es drum geht die Gäste zu ignorieren.

Ich hockte ewig in dieser Zelle, konnte niemanden verständigen den meine Kommunikation zu den anderen war in meinem Anzug. Es war echt Tod Langweilig, so Langweilig das ich in diesem Drecks Loch einschlief. Ich wachte erst wieder auf als jemand an mir rüttelte. Ich sah Barnes ins Gesicht, er löste gerade meine Handschellen die mit anscheinend nicht abgenommen wurden. „Bar-"
Er hielt mir den Mund zu. „Sei Still Tony, Mila holt dich gleich." mit den Worten verließ er die Zelle. Okay ich verstehe gar nichts mehr, Mila stand unter Hydras Kontrolle genau wie Barnes es seien sollte. Also entweder ist das eine ganz miese Falle oder die beiden sind genial. Aber nicht so genial wie ich, das ist niemand.

Ich wartete auf meine Tochter, ich wusste ja nicht mal wie lange ich schon hier war. Mir tut solche Einsamkeit nicht gut, wenn ich erfinde stört es mich nicht da bin ich abgelenkt aber so, so fange ich an mit mir selbst zu reden in meinem Kopf. Zum Beispiel als mir so Langweilig war, habe ich angefangen über Türen nach zu denken. Da ist mir auf gefallen das man sehr viel über Türen nach denken kann. Es gibt Holz Türen, welche aus Glas, Drehtüren, Automatische Türen, Autotüren, nicht materielle Türen und mir fallen keine Türen mehr ein ach halt ja genau Metalltüren. Ich sag ja es gibt viele verschiedene. Und wieso denke ich schon wieder über Türen nach. Ja vielleicht weil ich aus dieser verfluchten Zelle raus will. Schön das Steve mal nicht da ist, da kann ich so viel schimpfen wie ich will.

Die Tür ging auf und tatsächlich war Mila es die sie öffnete. „Kurze Frage: Wie ?"
Sie schüttelte einfach mit dem Kopf und ging los. Immer darauf bedacht nicht gesehen zu werden. Beim gehen hielt sie mir 2 Armreifen hin, mein Anzug! Endlich mal wieder Technik, diese Zelle war grauenhaft. Mittlerweile waren wir auf der Treppe, da wartete auch Barnes. Die beiden beredeten irgendwas nur ich durfte nicht zuhören, wie unhöflich. Wir gingen ein Stockwerk höher, also ins Erdgeschoss. Mila ging vor beredete was mit den zwei Wachen am Ausgang Barnes ging ihr nach. Währenddessen sollte ich möglich nah ran kommen ohne gesehen zu werden. Irgendwann hörte ich was sie beredeten. „Ich habe Befehle von ganz oben, Ich und der Winter Solider haben eine Mission. Nun lasst uns durch!"
„Ich werd mal durch fragen." meinte der Linke von den beiden. Als er gerade seine Hand zum Ohr nahm bekam er schon eine Metallfaust mitten ins Gesicht. Autsch, das hat bestimmt weh getan. Der zweite richtete seine Waffe auf die beiden, doch mit nur einer Hand Bewegung von Mila flog sie ihm aus der Hand. Barnes brach ihm einfach das Genick, packte mich und wir liefen raus. Okay, so konnte das also auch ablaufen.

Wir machen hier einfach mal Cut. Gott hat das ewig gedauert bis das Kapitel mal fertig war. Ich hoffe ihr seit nicht zu sehr sauer. Und kleiner Hinweis wenn ihr mich umbringt wisst ihr nicht wie die Story endet! (Weiß ich auch noch nicht so ganz aber Pschht!!) Öhm ja Byeee !

Musikwünsche?

Mila Stark ~ Tonys Tochter (Marvel ff)Wo Geschichten leben. Entdecke jetzt