Kapitel. 21

5.7K 222 204
                                    

Tagchen Leute willkommen in Kapitel 21 von Mila Stark.

Ich hätte eine Bitte an euch ich hab ne Nachricht raus gehängt wegen Milas Superhelden Namen. Ihr könnte da gerne Vorschläge machen vllt gefällt mir ja einer besser als mein den ich jetzt habe xD naja ich sollte vllt mal Anfangen.

Pov. Tony
Bucky ließ mich los und noch in der selben Sekunde zog sich mein Anzug an. Ah wie ich ihn vermisst habe. „Hey Tony, ich und Mila gehen eine Weile weg. Wir kommen wieder wenn sie bereit dazu ist." meinte Bucky und schaute besorgt zu Mila. „Nagut..." meinte ich, ich war jetzt nicht sonderlich begeistert davon. „Aber ne kurze Frage wie war das möglich? Ihr standet doch unter Kontrolle." fragte ich.
„Naja es ist wirklich ziemlich schwer, anfangs Standen wir unter Bann nur mit der Zeit hat es unser Unterbewusstsein geschafft den Bann zu schwächen. Wir konnten uns  auf das konzentrieren was wir wollten. Allerdings ist das ziemlich anstrengend, weshalb es mich nicht wundern würde das Mila gleich zusammen bricht. Wir sind noch lange nicht frei, wir werden immer wieder Macken haben. Deshalb verschwinden wir erstmal von der Bildfläche." meinte Barnes.
Ich hingegen gab nur ein neutrales „Okay.." von mir.

In dem Moment sah ich im Augenwinkel wie Mila auch schon zu Boden sank. Ich schaute wieder zu Barnes der sich aber schon zu Mila gewandt war. „Wir werden uns wieder sehen, ach und richte Steve grüße aus." sagte Barnes worauf ich auf lachte. „Klar mach ich das, ich richte ihm aus Bucky schickt Küsschen." meinte ich, worauf er gespielt verwirrt schaute. „Also bitte jeder vom Team weiß mittlerweile, das ihr beide etwas für einander empfindet."
Er wurde darauf hin deutlich rot und meinte nur: „Wir werden jetzt gehen bis irgend wann Tony." ich konnte mir kein Grinsen verkneifen. Flog dann aber los.

Pov. Bucky
Ich hob Mila hoch und ging weiter in den nahe gelegenen Wald rein. Mila war für ihr Verhältnis recht leicht, was aber auch daran liegen könnte das mein Metall Arm sie hauptsächlich trägt.

Tony konnte manchmal echt nervig sein. Wieso musste er Steve nochmal erwähnen. Es ist doch schwer genug mehrer Monate ihn nicht zu sehen, nicht mit ihm zu schreiben oder reden. Achja unserer erster Kuss...

Flashback
Ich saß ihm Restaurant und wartete Stunden auf Steve, weshalb ich auch glaubte das die Bedienung von mir ziemlich genervt war. Als Steve kam fing ich an nervös zu werden. Es war unser erstes offizielles Date. Als wir beide gegessen hatten gingen wir noch etwas spazieren. Da wir einwenig Vorteile hatten als Retter der Welt konnten wir jetzt noch zur Freiheitsstatue. Es dämmerte bereits, der Sonnenuntergang hatte wie immer wunderschöne Farben angenommen. Wir beide redeten noch ewig. Es war schön mit Steve zu reden ohne Arbeitskleidung ohne Druck. Einfach der Seele freien lauf lassen. Wir brauchten dringend mehr solcher Momente. Und dann, dann war der Perfekte Augenblick. Ich schaute Steve an wie er in den Sonnenuntergang schaute. Als er bemerkte das ich zu ihm sah, sah er auch zu mir. Unsere Gesichter näherten sich. Doch Steve hielt inne, „Sollten wir das wirklich tun? Was wenn-"  Steve konnte nicht weiter reden, denn ich zog ihn zu mir ran, stellte mich auf Zehenspitzen damit ich fast so groß war wie Steve und küsste ihn einfach. Zuerst war Steve etwas überrascht und wirkte kurz hilflos, doch dann erwiderte er sogar.

Flashback Ende

Ich vermisste Steve, ich musste aber hier bei Mila bleiben sie konnte es sich nicht leisten Fehler zu machen. Ich lief weiter ohne auch nochmal an Steve zu denken.

Nach einer ganzen weile kamen wir an einer Lichtung an. Ich legte die mittlerweile halb wache Mila auf den Boden angelehnt an einen Stein. Sie wirkte nicht gerade stark weshalb ich auf passte.

Irgendwann legte ich mich auf hin, auch wenn der Boden nicht gerade gemütlich war. Trotzdem schlief ich relativ schnell ein, da ich echt müde war von dem ganzen laufen und tragen.

—Time Skip ein paar Monate später—

Pov. Mila
Es war echt nervig, die ganzen Monate mit Kopfschmerzen zu verbringen. Auch wenn sie schwächer wurden und heute eigentlich kaum noch da sind. Es war Todlangweilig mit Bucky, klar die Gespräche mit ihm waren sehr informativ und meist auch interessant, aber ich vermisse das typische Mädchen gequatschte von mir mit Cora.

Generell vermisste ich sie, ich hatte ganze 3 Monate nichts von ihr gehört aber Bucky auch nichts von Steve. Wir hatten uns beide von unserem Liebesleben erzählt, wobei er mehr erzählen konnte als ich. Ich kann ja noch nicht von was erzählen nur das ich Cora mag. Ja jetzt ist es mal gesagt oder gedacht!

Ich musste seuftzen, heute ging es wieder zurück in das normale Leben. Einerseits wollte ich hier bleiben, einfach weil ich hier so gut wie immer meine Ruhe haben kann wenn ich will, mich verurteilt niemand wegen meiner Existenz, ja es war einfach traumhaft hier. Aber auch einsam wie gesagt ich vermisste Cora. Wir liefen seit ein paar Stunden in die selbe Richtung in der Bucky New York vermutete.

Tatsache hatten wir nach guten 4 Stunden New York erreicht. Wow wir sind echt schnell hier gewesen ich hatte gedacht es wäre die falsche Richtung. Wir gingen durch die Straßen und so viele Menschen um mich herum machten mich nervös. Ich hatte in den letzten 3 Monaten niemand anderen ausser Bucky und ein paar Tiere gesehen. Es war so viel lauter und generell mehr los als im Wald.

Wir gingen auf direktem Weg zum Stark Tower was mir sofort wieder ein ungutes Gefühl verschaffte.
Als wir im Fahrstuhl waren hörte man Jarvis Stimme.
„Mister Barnes wohin möchten sie?" er antwortete mit „in die Avengers Etage bitte."
„Zutritt gestattet, Miss Stark sie besitzen keine Befugnis diesen Bereich zu betreten." meinte darauf hin Jarvis zu mir. Ja danke Jarvis! „Freigabe durch James Buchanan Barnes"
„Zutritt gestattet" Danke Jarvis sehr freundlich. Als wir hoch fuhren wurde mein mulmiges Gefühl stärker. Wie würden die anderen auf mich reagieren. Ob Cora da ist ? Der Fahrstuhl öffnete sich und wir sahen die Avengers in einer Runde zusammen sitzen. Als Steve Bucky entdeckte sprang er sofort auf, Bucky wollte ihn Umarmen doch Steve hatte anderes Vor. Den Steve küsste Bucky, dieser sichtlich nicht damit gerechnet hatte, aber dennoch den Kuss schnell erwiderte. Ich schaute in die Runde, aber sah nirgends Cora weshalb ich fragte: „Wo ist Cora?" doch ich bekam nur Stille als Antwort.

Da ist wieder ein Kapitel ich muss mich entschuldigen... ich hatte die Geschichte kurz zeitig vergessen und war etwas zu sehr mit einen Rpg beschäftigt. Nochmal Sorry aber ich habe einen Applaus verdient den...
-Trommelwirbel-
Ich hab endlich mal einen Plan für die Story.. was eich nicht freuen wird die Story geht langsam aber sicher Richtung Ende...
Schluss mit der Trauer wer hat einen Witz ?

Wir sehn und Bye Bye

Ach und mycrofthamilton das Kapitel hab ich doch noch heute geschafft und bitte danke fürs Stucky.

Mila Stark ~ Tonys Tochter (Marvel ff)Wo Geschichten leben. Entdecke jetzt