Kapitel 23.

4.3K 168 31
                                    

Tach wie gehts. Ähm ja ich habe gerade Vampire Diaries Staffel 2 durch und da war ich etwas genervt weil viele sterben sollten und bla und da ist dieses Kapitel entstanden. Jedenfalls warne ich euch das Kapitel ist etwas Psycho...
Pov. Mila
Ich lief zurück Richtung Tower, mir war langweilig, selbst sozial sein ist irgend wann öde ich frag mich ob die Avengers das auch langweilt ?
Die Straßen waren mittlerweile etwas ruhiger geworden, zumindest was Fußgänger anging den Autos fuhren immer noch viele. Es war ca 23 Uhr, recht früh fand ich.

Ich zuckte zusammen als ein dumpfes Geräusch von etwas großem neben mir ertönte. Ich wollte gar nicht hin sehen den ich konnte ahnen was neben mir runter gefallen war, da ich auch Blut roch bestätigte sich meine Vermutung. Eine Leiche, es war keine die ich kannte es sah aus wie ein Passant. Die Leiche war noch nicht mal Kalt, es muss gerade passiert sein. Ich schaute nach oben um den Mörder zu sehen, doch ich sah den nächsten Körper auf mich zu fallen weshalb ich auswich. Okay was hab ich verpasst das es Leichen regnet?! Ich lief los doch viel zu Boden. Ich Schrie vor Schmerz.

Es fühlte sich an als würde mein Kopf zerreißen und gleichzeitig jemand mit einer Axt ihn zerstückeln. Ich konnte nicht sehen von wo derartige Schmerzen kommen konnten.
Ich lag zusammen gerollt auf dem Boden, mein Kopf tat höllisch weh. Kein einziger Klarer Gedanke konnte durch dringen. Ebensowenig nun auch die Wörter, ich konnte nicht mehr schreien. Meine Stimme versagte. Ich sah meine Mutter sterben, Cora sterben, das ganze Team und meinen Vater sterben. Ich wollte aus diesem verdammten Albtraum raus. War es ein Albtraum ? Ich wusste es nicht mal.

Dann die Erlösung, die Schmerzen hörten auf. Ich musste keuchen, bewegte mich keinen Zentimeter. In diesem Augenblick hatte ich Angst. Wirkliche Angst die ich seit Jahren nicht mehr hatte. Ich zitterte, mein Atem ging schnell, mein Herz raste und ich hatte das Gefühl das es auch explodiert bei dem hohen Tempo. Mein Schädel brummte immer noch. Ein unangenehmes stechen zog sich durch.

Ich machte erst ein Auge auf. Ich sah Menschen regungslos am Boden liegen. Es sah so aus als wäre ich als einzige hier noch am Leben. Ihn meinem kleinen Sichtfeld waren es nur 3 Personen. Ich wusste nicht wie viele es noch waren.
Das andere ging auf, ich sah einen Schatten über mir. Ich drehte meinen Kopf nach oben. Die Laterne schien im ungünstigen Winkel so das ich das Gesicht nicht erkennen konnte. Doch diese Stimme erkannte ich überall. Selbst unter tausenden. Aber wieso.. hätte es nicht irgendwen anders treffen können?

„Hallo Mila, Kopf weh ?" Sie legte den Kopf schief. „Es war einfach dich zu finden. Aber du hast es mir schwer gemacht. Die ganzen netten Dinge, da konnte ich fast gar nicht glauben das du so böse bist." redete sie weiter. Ich versuchte meine Atmung und meinen Puls zu beruhigen. Ich musste mich sammeln.

„Wenn ich ehrlich bin, hättest du das nicht gemacht wärst du wie die anderen Leute hier in deiner Nähe geendet. Tod...
gewiss kein ruhiger Tod. Ich habe sie gequält. Genauso wie ich dich gequält habe. Nur halt bis sie sterben." mir lief ein Schauer über den Rücken. So kannte ich sie nicht. Sie war stärker... mehr kontrollierter.
„Was ist dein Auftrag?" fragte ich immer noch leicht gequält.
„Mein Auftrag bist du.. wer den sonst ist hier bitte Wichtig?
Die Avengers sicher nicht. Jedenfalls soll dein Köpflein rollen. Nur bevor er das tut spiele ich noch etwas in deinem Kopf. Ich hoffe das ist Okay für dich?" fragte sie gespielt Freundlich.

„Sag mal.. wie kommst du eigentlich zu den neuen Kräften?" Ich setzte mich auf.
„Ach ja meine tollen Kräfte sind nur vor rüber gehend. Hydra denkt sonst ich wäre im Stande sie zu stürzen." Sie drehte den Rücken zu mir und ging ein paar Schritte und redete weiter. Während ich mich aufrappelte und versuchte stehen zu bleiben.
„Also an sich bin ich wie die kleine Maximoff nur mit etwas mehr antrieb. Ich kann Leuten im Gehirn fuschen, ihnen Seelische Schmerzen bereiten oder Physische Schmerzen. Leider Funktioniert es nur bei Menschen, bisher, Hydra würde gerne wissen was Tiere so denken. Aber ich glaube das will jeder." Sie drehte sich wieder zu mir rum. „Wie ich sehe hast du es auch mal geschafft auf zu stehen. Wow ich bin begeistert." Ein kurzes lachen war zu vernehmen.

„Eigentlich war ich nie ein Fan von dem Knie nieder Zeug, was Loki abziehen wollte. Aber dich will ich vor mir Knien sehen." sagte sie belustigt. Worauf hin ich nur ein trockenes „Nein..." von mir gab. „Nein? Nein. Okay nochmal... Ich sagte Knie nieder!" In dem Moment sank ich auch schon auf die Knie. Aber nicht weil sie es mir befahl. Sondern die Schmerzen die sie verursachte zwangen mich in die Knie. „Ja das ist doch akzeptabel." Ich sah die Umrisse eines zufriedenem Lächelns. Nun nahm sie ihren Kopf etwas höher das man ihr Gesicht gut erkennen konnte.

Ihre Kupferbraunen, Schulterlangen Haare leuchteten im Laternenlicht und ihre Augen hatten mich fokussiert. Coras Anblick jagte mir einen Schrecken ein, ja wirklich ich hatte echt Angst vor ihr.

Reiß dich zusammen Mila! Ermahnte ich mich selbst. Ich musste es schaffen sie K.o zu schlagen nur wie wenn ich mich keinen Zentimeter bewegen konnte..
Noch waren die Schmerzen aushaltbar, ich musste mich ziemlich anstrengen meinen Plan umzusetzen. Dank ihr wusste ich ja das sie das nicht bei Tieren machen kann. Also ist meine Pantherform mal echt nützlich.
Nach einigen Minuten in denen Cora irgendwelchen mist geredet hatte, war ich so weit mich zu verwandeln. Als sie sich rum drehte sah sie noch wie ich auf allen vieren landete. „NEIN!! Wie kannst du es wagen!" schrie sie.

Natürlich schmerzte mein Kopf, aber sie konnte mir keine weiteren Schmerzen zufügen. Und schon war ich entspannter.
Nun regte sie sich auf, zwar ist das nicht so gut und ich war definitiv nicht in der Position mich auszuruhen, aber ich genoss den Augenblick dass es nicht nach ihrem Plan ging.

„Schön! Gut! Meinetwegen, du ach so schlaues Kätzchen. Dann zeig doch was du so drauf hast!" meinte sie eingeschnappt. Ähm ja... so weit ging mein Plan noch nicht, ich glaube ich sollte mir mal schnell was einfallen lassen.

So ich mach hier mal cut. Ähm ja ich sollte mir auch mal ein fallen lassen was ich euch sage. Ähm gut ja ich verabschiede mich lieber schnell von diesem komischen Kapitel.

Mila Stark ~ Tonys Tochter (Marvel ff)Wo Geschichten leben. Entdecke jetzt