2

6.3K 204 237
                                    


L O R E L A I  S M I T H

Ich starre meinen Handy Bildschirm, auf dem die unbekannten Nummer Immernoch zu sehen war, an.

Sollte ich dran gehen, oder es ignorieren?
Die zweite Option ist die bessere, wer weiß was da für ein Psycho anruft, außerdem haben wir vier Uhr in der Früh. Es wird nichts wichtiges sein.

Ich lege also mein Handy auf meinen Nachtisch, der direkt neben meinem großen Bett steht, und lege mich müde ins Bett. Ich muss endlich zu Ruhe kommen und versuchen zu schlafen, bevor ich das mit dem Schlaf für heute vergessen kann.

Ich schließe meine Augen, doch es dauerte nicht lange da saß ich mit offenen Augen auf meinem Bett.
Was daran liegt, das dieses beschissene Handy nicht aufhörte zu klingeln.
Es war jedes Mal die selbe - unbekannte Nummer.

Was will diese Person nur von mir?

Genervt lege ich mich zurück in mein Bett, ignorierte die darauf folgenden Anrufe und halte mir die Ohren mit einem meiner deko Kissen zu.

Dieses Geklingel raubte mir nicht nur den Schlaf, sondern auch die Nerven.

Sollte noch ein Anruf erscheinen werde ich dran gehen und dieser Person die Hölle heiß machen.

Das glaubst du dir nicht einmal
selbst, Lorelai.

Leider hörte das Handy nicht auf zu klingeln und der nächste Anruf kam direkt nach dem anderen. Ich gehe also, mit dem Ziel der Person die Hölle heiß zu machen, dran.
An der anderen Leitung hörte ich nichts außer schweres Atmen.
—Will diese Person mich eigentlich komplett verarschen?

„Hallo?" fragte ich nun doch etwas vorsichtiger als ich es eigentlich vor hatte. Dieses Atmen ließ mich erschaudern und eine eklige Gänsehaut bekommen.
—Wie in einem Horror Film, wo ich ja eigentlich nichts gegen hätte.
Ich liebe Horrorfilme. Sie waren viel besser als all diese albernen liebes Schnulzen, nur Bücher über romantische Liebe waren Aushaltbar.

„Endlich. Hättest du nicht früher an dein dämliches Handy gehen können?" hörte ich die Stimme von Jake - einer der Freunde meines Bruders- an der anderen Leitung.

Entschuldigung?

Andere Frage;
Was will der von mir, und das auch noch zu dieser Uhrzeit?

„Was willst du, Jake? Warum rufst du mich um diese Uhrzeit an?" frage ich und ignorierte seine unverschämten Frage am Ende.

„Oh und Gnade dir Gott, wenn es keinen berechtigten Grund für deine Störung gibt!", füge ich hinzu.

Es kam nichts hin und wieder hörte man nur gerappel, schweres Atmen und schmerzerfülltes zischen.
Ernsthaft, jetzt?

Woher hat der dude überhaupt meine Nummer? Ich habe nicht ein Hauch Kontakt zu ihm, generell habe ich keinen Kontakt zu der Freundes Gruppe meines Bruders.

Er ließ mich seit Jahren nicht an sie ran. Anfangs war es nicht so schlimm.
Sie redeten hin und wieder mit mir, und ganz manchmal spielten wir Brettspiele oder ähnliches, aber das war heute nicht mehr so.
Was mich nicht ansatzweise störte, oder gar interessierte.
Für mich waren die Freunde meins Bruders alle ziemliche Arschlöscher, die dachten sie wären mit ihren hervorragenden Football Talenten und ihrem guten Aussehen alles.
Was sie aber definitiv nicht waren. Sie sind eingebildet, mehr nicht.

𝐉𝐔𝐒𝐓 𝐇𝐄𝐑 𝐄𝐘𝐄𝐒 Wo Geschichten leben. Entdecke jetzt