17

3K 123 142
                                    



L O R E L A I S M I T H

Genervt stöhne ich auf. „Mike, nein.", gebe ich nun schon zum zehnten Mal von mir. „Bitte", fleht er weiter. Ist er schwer hörig? „Ich habe nein gesagt", mit diesen Worten klappe ich meine Spind Türe zu und drehe mich weg.

Mit meinen Büchern in der Hand, laufe ich Richtung Klassen Raum. Ich dachte, über mikes Idee nach. Es war eine grauenvolle Idee.

Einen Bar-Abend um zu „relaxen", der spinnt, aber ganz gewaltig. Wie soll ich in einer Bar relaxen? Beim trinken? Ganz sicher nicht.

Ich hasse sowas, seit meiner letzten Party hasse ich es noch viel mehr. Eine strahlende Ambrosia kommt mir entgegen. „Hola" trällert sie.

„hey" sage ich, ihr Lächeln lässt meinen linken Mundwinkel in die Höhe steigen. Ihr Lächeln war ansteckend, wie das von ihrer Mutter. Liegt wohl in der Familie.

„Kommst du auch zum relax Abend?" fragte sie mich während wir weiter den Schul Flur entlang gehen.

„Eh, nein? Ich gehe nicht gern auf Partys." erinnere ich sie. „Relax Abend, was ein beschissener Name." Frage ich sie. „Das stimmt, ein echt dummer Name, aber es ist keine Party." lacht sie und hört sich dabei an wie eine sterbende Motte.

„Du hörst dich an wie eine sterbende Motte, sia", gebe ich von mir und höre wie sie empört die Luft einzieht.

„Das seh ich als mobbing Angriff", sagt sie in einem gespielt beleidigten Ton Fall. Lachend betreten wir den Raum.

Wie alte Kartoffel Säcke lassen wir uns auf unsere Sitz Plätze in der letzten Reihe fallen. „Warum sind schul bücher nur so schwer?", fragt sie mich, nachdem sie ihre Bücher auf dem Tisch abgestellt hatte. „Seh ich aus wie Hulk?", meckert sie weiter.

Kopf schüttelnd widme ich meine Aufmerksamkeit zu Mrs, Williams die gerade reingekommen war. Sie fing mit ihrem gewöhnlichen Unterricht an und langweilte jeden hier im Raum.

Trotzdem hörte ich genau zu, schrieb alles mit. Nur so würde ich irgendwann ein perfektes Abitur ablegen können.

______

Genüsslich beißt Sia in ihren Zitronen Kuchen, während ich nur in meiner Zimt Schnecke rum stochere.

„Ich dachte, Du liebst Zimt Schnecken." „tu ich auch" „aber?" hakt sie nach und trinkt ein schlug ihres Wassers.

„Hab keinen Hunger", erwidere ich. Skeptisch schaut sie mich an, ihre linke Augenbraue in die Höhe gestreckt. „Kein Hunger? Geht sowas?" fragt sie.

Lachend sehe ich sie an, „ja, das geht", antworte ich.

„Lorelai richtig?" spricht mich ein Junge an. Ich glaube sein Name war Noah, oder doch Nolan? „Hm?", erwidere ich und setze mich aufrecht hin.

„Ich bin Nolan" stellt er sich vor. Wusste ich es doch. Er setzt sich vor mich und sia grinste mich an.

„Ah", sage ich und sehe ihn immer noch fragend an. „Der relax Abend von deinem Bruder, gehst du hin?", „Nein", beantworte ich seine Frage.

„Super. Ich meine, das ist gut, weil ich geh auch nicht. Da wollte ich fragen ob wir zusammen auf ein-" „sie sagt ja" unterbrach Sia ihn. „Tu ich das?" flüstere ich in ihr rechtes Ohr. Grinsend nickte sie. „Schön", sagt er lächelnd.

𝐉𝐔𝐒𝐓 𝐇𝐄𝐑 𝐄𝐘𝐄𝐒 Wo Geschichten leben. Entdecke jetzt